Sonntag, 15. Oktober 2017

Leben | 7 kleine Dinge die mir gut tun und wir brauchen eure Hilfe

Unsere Freundin Ricarda, die auch die Porträtfotos für unsere Über uns Seite gemacht hat, hat ein kleines künstlerisches Projekt gestartet, von dem ich heute ein bisschen erzählen will.


DIY Pinnwand aus Hasendraht


Ricarda sammelt Listen von Frauen, auf denen diese 7 kleine Dinge auflisten, die ihnen gut tun.
Sie möchte die Frauen dazu animieren, sich im Alltagstrubel nicht zu vergessen und sich häufiger kleine Auszeiten zu gönnen.
Wichtig ist, es geht um die kleinen Dinge. Klar, ein Urlaub auf den  Seychellen tut wohl den meisten gut, lässt sich aber nicht einfach mal so verwirklichen.
Nein, hier geht es um die kleinen Auszeiten und Belohnungen im zumeist doch recht stressigen Alltag. Die kleinen Momente, die man sich einfach viel zu selten gönnt, die einem aber so gut tun und einen richtig Kraft tanken lassen.

Ricarda sammelt diese "Was-mir-gut-tut-Listen" für ein Kunstprojekt, aus dem eventuell ein Buch entstehen soll.

Ich habe mir auch mal ein paar Minuten Zeit genommen, um zu überlegen, was mir wirklich gut tut und beim Abschalten und Krafttanken hilft.
Hier meine persönliche Liste kleiner Helferlein, mit denen ich mir selbst ab und zu eine kleine Auszeit im Alltag gönne:

 
1. Bücher lesen

Lesen - keine Zeitschrift, keine Zeitung, keine Blogs, kein Social Media, sondern ein Buch (gerne auch ein e-book). Eintauchen in eine Geschichte für ein paar Minuten oder im Idealfall mehrere Stunden...perfekt zum Abschalten.

DIY Bücherregal aus alten Baudielen

Kleine Pause mit Büchern und Kaffee


2. Frische Blumen

Ich mag es, wenn frische Blumen auf unserem Esstisch stehen. Macht das Zimmer direkt so viel freundlicher. Deswegen pflücke oder schenke ich mir regelmäßig selbst einen Strauß...

Dekorieren mit Blumen, weiße Vasen-Sammlung

  
3. Ausmisten, entrümpeln, Ordnung schaffen

Bei Chaos im Kopf hilft mir, erst mal das Chaos um mich herum zu beseitigen. Entrümpeln ist einfach sehr befreiend und ja, mir macht das wirklich Spaß! Hinterher fühle ich mich leicht und beim Aufräumen ordnen sich die Gedanken im Kopf quasi wie von selbst.

DIY Pinnwand aus Hasendraht


4. Lieblingslieder hören und tanzen

Mache ich viel zu selten, aber bei drei kleinen Kindern im Haus bin ich ehrlich gesagt froh über jede ruhige Minute. Trotzdem kann meine Lieblingsmusik in nullkommanix meine Stimmung heben und das sollte ich einfach viel häufiger nutzen.


Wimpelkette mit Flamingo


5. Blödsinn machen mit den Kindern

Nicht einfach nur mit den Kindern spielen, sondern so richtig Blödsinn machen und albern sein. Macht den Kindern Spaß und mir auch.


6. Gin-Stündchen mit meinem Mann

Ich gebe zu, das ist ein Punkt, der schon schwieriger in den Alltag zu integrieren ist. Trotzdem darf er auf dieser Liste nicht fehlen. Im letzten Jahr haben mein Mann und ich beschlossen, das Wochenende mit einer Cocktailstunde einzuläuten. Wir mögen beide Gin und daher haben wir uns vorgenommen, uns freitagabends zusammen zu setzen, einen Gin zu genießen und jeder erzählt ein bisschen von seiner Woche.
Dann bin ich schwanger geworden, Gin war erst mal gestrichen und irgendwie sind uns dadurch auch die Gin-Stündchen abhanden gekommen, obwohl wir das ja hätten beibehalten können, für mich dann eben mit einem alkoholfreien Cocktail.
In dieser Zeit ohne unser Freitagabend-Ritual ist mir aber klar geworden, wie schön es doch eigentlich ist. Uns geht es darum, zusammen zu sitzen und zu reden. Ohne, dass der Fernseher läuft, jeder sein Smartphone neben sich liegen hat oder ständig im Internet gesurft wird. Einfach mal Konzentration aufeinander. 
Deswegen wird das Gin-Stündchen ab sofort wieder eingeführt, für mich dann erst mal mit Tee oder so...


7. Einfach in den Tag hinein leben OHNE Termine, Pläne und To-Do-Listen

Meistens sind unsere Tage ziemlich voll. Hinzu kommt, dass ich gerne Pläne schmiede und - wie hier ja schon häufiger erzählt - ein kleiner Listen-Freak bin.
Ich merke aber, dass es mir von Zeit zu Zeit gut tut, alle Pläne über den Haufen zu werfen, die Listen Listen sein zu lassen und nur das zu machen, worauf ich im Moment gerade Lust habe. Klappt natürlich nicht immer, aber dieser Punkt soll mich daran erinnern, mehr im Jetzt zu leben und den Moment zu genießen.

Slowliving, Autumnmood, Teepause


Und nun seid ihr an der Reihe. Was tut euch gut, welche Kleinigkeiten könnt ihr ab und zu in euren Alltag einstreuen, um mal kurz abzuschalten und euch etwas zu gönnen?

Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr Ricarda bei ihrem Projekt unterstützt:

Schreibt eure eigene  - handschriftliche! - Liste mit  7 kleinen Dingen, die euch gut tun, hängt sie gut sichtbar für euch auf und fertigt ein weiteres Exemplar für Ricardas Projekt an.

Wer eine von uns dreien persönlich kennt, kann seine handschriftliche Liste gerne bei uns abgeben - anonym oder mit Namen, wie ihr mögt - wir übergeben sie dann gesammelt an Ricarda.
Wer uns nicht kennt, kann seine Liste auch abtippen und per e-mail an Ricarda schicken:

post@mohr-vision.de

Wie gesagt, Ricarda wäre sehr froh über eure Mithilfe und ihr denkt im stressigen Alltag vielleicht häufiger daran, euch etwas Gutes zu gönnen.


In diesem Sinne: macht's gut,

Kerstin M.

Freitag, 13. Oktober 2017

Wohnen | Friday-Flowerday#66 Heute mal in Pink!

Eigentlich ist die vorherrschende Farbe in unserem Haus eher gediegen aber heute kann ich (Kerstin B.) auch mal Pink!

Lilien, Pink, Blumen

Eigentlich war eine Freundin für das Pink in unserem Haus verantwortlich, aber bei dem tristen Wetter konnte ich auch wirklich etwas Farbe gebrauchen. Die letzten Tage waren hier im Hunsrück nämlich wirklich alles andere als bunt, eher so grau in grau und nass.
 
Lilie Friday-Flowerday

Um so mehr habe ich mich gefreut, als sich jeden Morgen eine weitere Blüte öffnete. Ok, der Geruch war etwas stark und gewöhnungsbedürftig. Mein Mann dachte schon ich hätte Duftkerzen aufgestellt... Männer ;o)

Lilien Pink Deko

Außerdem ist mir dann aufgefallen, dass die Lilie sich zwar nicht so ganz in meine Herbstdeko einfügt...

Deko Musikbox Lilien Herbstdeko

...aber wunderbar zu dem selbstgemalten Bild von Lisa von mein feenstaub passt. Oder was mein ihr!?

Blumen Friday-Flowerday Deko Lilien
 
So ihr lieben, ich lüfte jetzt mal durch und mache mich dann mal auf die Suche nach einer neuen Serie, denn ich habe nicht nur das triste Wetter satt, sondern auch die TV-Sendungen!  Könnt ihr mir vielleicht eine spannende Sendung empfehlen? Immer her damit!
 
Pink Friday-Flowerday Blumen
 
 
Pinkverliebte Grüße aus dem Hunsrück von eurer:
 
Kerstin B.
 
Verlinkt bei: Friday-Flowerday

Donnerstag, 5. Oktober 2017

Leben | 5 am 5. - Ideen für einen schönen und gemütlichen Herbst

1.  Unser Monatsmotto und Blogvorschau
 
Eigentlich mögen wir ihn ja, den Herbst. Und jetzt ist er da. So richtig und nicht mehr zu leugnen. 
Nun heißt es wieder Kerzen an, Schals und Mützen rauskramen, statt Salat gibt es häufiger wieder eine leckere Suppe, statt Smoothie einen Tee. Die Abende verbringen wir nicht mehr im Garten, sondern gemütlich auf der Couch mit einem guten Buch oder einem spannenden Film.
Hach ja, er hat schon was, der Herbst...

5 am 5. Ideen für einen gemütlichen Herbst Naturfoto Pilze

Blogvorschau:

Kerstin M. braucht eure Hilfe! Warum erfahrt ihr in den nächsten Tagen...

Kerstin B. hat sich vorgenommen diesen Monat beim Friday-Flowerday dabei zu sein und zeigt euch ein wenig Herbstdekoration in ihrem Haus.

Die liebe Viki hat euch in unserem Mach' was draus ihre DIY- Herbstdeko mitgebracht!

Ihr dürft also gespannt sein...


2.  Schnelle DIY- Herbstdeko

Was ihr benötigt:
  • Blätter
  • Kopierer
  • alte Buchseiten

Blätter einfach auf den Kopierer legen und los geht's. Nach Lust und Laune habe ich Blätter auf Buchseiten kopiert ...



...oder einfach auf ein weißes Blatt Papier! Fand ich auch ganz schick in grau.



Was ich mit den kopierten Blättern angestellt habe, zeige ich euch noch diesen Monat.


3  Ein bunter Herbststrauß

Blumen dürfen auch im Herbst nicht fehlen! Zwar sind sie in unserem Haus nicht mehr so gehäuft zu finden wie im Frühling oder im Sommer, aber so ein schöner Strauß macht schon was her.



Den Strauß habe ich geschenkt bekommen und er fügt sich farblich wunderbar in die restliche Herbstdeko ein. Denn diesen Herbst stehen Beerenfarben ganz groß bei mir im Kurs :o)



4 It's Crumble-Time

Was gibt es Besseres, als sich nach einem Herbstspaziergang mit einem leckeren Crumble zu belohnen. Da wir (Kerstin M.) aus dem Garten unserer Schwiegereltern viele Äpfel haben, gibt es bei uns im Moment oft die Version mit Äpfeln (schmeckt aber auch mit Pflaumen, Trauben, ...).

Hier das Rezept für euch (das Original-Rezept habe ich vor einigen Jahren schon auf dem tollen Blog von Yve kreatyve gefunden und für unsere Familie leicht abgewandelt):


Gemütlicher Herbst - cozy Autumn Apfel Crumble Apple Crumble


Zutaten:
  • 4 Äpfel
  • 80 g Rosinen
  • Saft einer ausgepressten Zitrone
  • 2 EL braunen Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 50 g gehackte Nüsse oder Mandeln (schmeckt auch ohne lecker; da unsere Kinder keine Nüsse essen, gibt es bei uns immer die nussfreie Variante)
  • 100 g Butter
  • 140 g Dinkelmehl
  • 80 g Zucker

Und so geht's:

Die Äpfel entkernen und in kleine Stücke schneiden. Mit den Rosinen, dem Zitronensaft, dem braunen Zucker, dem Zimt und ggf. den Nüssen vermischen und alles kurz durchziehen lassen.
In der Zwischenzeit aus dem Mehl, der Butter und dem Zucker Streusel zubereiten.
Eine Auflaufform einfetten, die Apfelmischung hineingeben und mit den Streuseln bedecken.
Im Backofen bei 180 Grad backen, bis die Streusel schön knusprig braun sind.

Richtig lecker wird's mit (kalter) Vanillesoße. Genau das Richtige für gemütliche Herbstnachmittage.


5 Herbstliche Bastelideen

Basteln macht im Herbst doch erst richtig Spaß, oder? Und mit Kindern sowieso.
Wir haben ein bisschen im Netz gestöbert und tolle Inspirationen für Herbst-Basteleien gefunden:

Und hier noch ein paar Inspirationen von uns aus den letzten Jahren:
  • Herbstdeko made by Viki <klick>
  • Unsere Monatslieblinge aus dem letzten Herbst <klick>

Und was macht für euch den Herbst so richtig gemütlich? Herbstliche Grüße,

Kerstin & Kerstin

Freitag, 29. September 2017

Wohnen | FridayFlowerday #63

Herbst Friday-Flowerday Blumen Deko
Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da.... Na wer hat noch sofort die Melodie im Ohr?
Mir (Viki) geht es die letzten Tage so das ich ständig an dieses Lied denken muss und feststelle das ich nicht viel mehr wie diese Zeilen kann. Ich habe den Text jetzt ausgedruckt und werde mal fleißig üben.
Herbst Friday-Flowerday Blumen Deko
Ich kann euch heute hier meinen wilden Herbststrauß zeigen. Die Blumen hat meine Tochter unterwegs beim spazieren gehen gesammelt. Und auch wenn ich dachte, dass es gar nicht mehr so viel Blumen am Wegrand gibt, ist ein sehr schönes Sträußchen entstanden.
Herbst Friday-Flowerday Blumen Deko
Ich finde ja so wilde Sträuße immer super. Dieser darf jetzt unser Esszimmer zieren. Zusammen mit den schönen weißen Kürbissen die es nun endlich auch bis in den Hunsrück geschafft haben. Letztes Jahr habe ich ja noch keine gefunden hier rum.
Herbst Friday-Flowerday Blumen Deko
So und jetzt wünsche ich euch einen schönen Freitag und hoffentlich bleibt das traumhafte Wetter noch über das Wochenende so.
Herbst Friday-Flowerday Blumen Deko

Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende
wünscht euch
Viki



verlinkt bei: Friday Flowerday





Mittwoch, 20. September 2017

Selbermachen | Mach' was draus: Mein aktueller Lieblings-Wohntrend

Puhhh, das war diesen Monat gar nicht so einfach mit deiner (Kerstin M.) Aufgabe: "Mein aktueller Lieblings-Wohntrend". Doch als ich von diesem wunderschönen Gartenhaus erfahren habe (übrigens in letzter Minute) war mein Lieblingstrend klar: Gartenhäuser!
Denn ich spiele schon länger mit dem Gedanken früher oder später ein Gartenhaus in unseren Garten zu stellen und nachdem ich Nicole und ihr wunderschönes Haus besucht habe, steht mein Entschluss fest, ein Gartenhaus muss her ;o) Mein Mann wird sich freuen! 
Ihr kennt Nicole übrigens schon von unserer Rubrik: "Kreative Hunsrücker" <klick>


Gartenhaus Wohntrend


Die Idee zu diesem schönen Haus hatten Nicole und ihr Mann bereits seit sie 2012 ihren Garten erweitert hatten. Sie wollten auch bei schlechtem Wetter im Garten sitzen können.
Allerdings waren bislang immer andere Dinge wichtiger. Daher sind sie erst jetzt zur Umsetzung gekommen.


Gartenhaus Wohntrend


Das Haus haben sie bei einer Firma im Hunsrück gekauft. Dort hatte der Großvater vor etlichen Jahren bereits ein Gartenhaus gekauft. Die Qualität und die individuelle Gestaltung haben die beiden überzeugt das Gartenhaus bei dieser Firma zu holen.
Außerdem hat den beiden die Vorstellung gefallen, dass das Gartenhaus aus der Region kommt.

Sie konnten mit dieser Firma auch all ihre Vorstellungen umsetzen, insbesondere was Farbe und Anordnung der Fenster und Türen betraf.

Gartenhaus Wohntrend


Und nicht nur von außen ist das Haus ein absoluter Hingucker! Aber seht selber:

 
Gartenhaus Wohntrend Deko Inneneinrichtung


Nicole hat das Haus so gemütlich eingerichtet, dass ich mich direkt wohlgefühlt habe.

 
Gartenhaus Wohntrend Deko Inneneinrichtung Decke


Übrigens haben Nicole und ihr Mann das Gartenhäuschen selber aufgebaut. Das Haus bestand aus fertigen Elementen, die zusammengesteckt werden mussten. Der Aufbau war nicht schwer, bedurfte aber mehrerer Helfer, da insbesondere das Dach sehr schwer war.

 
Gartenhaus Wohntrend Deko Inneneinrichtung

 
Gartenhaus Wohntrend Deko Inneneinrichtung


Sie nutzen das Haus fast täglich.
Nachmittags zum Kaffee trinken, die Kinder können direkt daneben schaukeln und rutschen. Und wenn die Kinder im Bett sind, gibt es in dem gemütlichen Haus ein Feierabendradler und eine Runde Kniffel :o)
 
 
Gartenhaus Wohntrend Deko Inneneinrichtung

 
Gartenhaus Wohntrend Deko Inneneinrichtung
 
 
Am besten gefällt den beiden, dass ihnen das Haus als zweites Wohnzimmer im Sommer dient. 

 
Gartenhaus Wohntrend Deko Inneneinrichtung

 
Gartenhaus Wohntrend Deko Inneneinrichtung


Nicole und ihr Mann sind ganz verliebt in ihr Gartenhaus und würden sich jederzeit wieder für ein "Haus im Garten" entscheiden.

 
Gartenhaus Wohntrend


Ich bin auch ganz verliebt! Und wie findet Ihr mein Lieblings-Wohntrend Gartenhaus? Oder habt Ihr vielleicht selber eins?


Weitere tolle Gartenhäuser findet ihr hier:
Gartenhausparadies bei Fräulein Otten <klick>
Gartenhausinspirationen bei Freshideen <klick>


So liebe Viki, hier kommt noch schnell für dich und alle die Lust und Laune haben dabei zu sein, das Motto für Oktober:

DIY- Herbstdeko

 
Logo Kerstin & ich Mach' was draus


 
Wir freuen uns, wenn von euch auch einige Lust haben mitzumachen, deswegen hier noch einmal die Regeln für alle:
 

Am 20. des Monats gibt eine von uns der anderen und allen die Lust haben mitzumachen ein Motto vor. Das können Materialien, Zutaten, Farben, Themen ... sein. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die andere (und Ihr) habt dann einen Monat Zeit, das Motto umzusetzen. Es darf gebastelt, gekocht, gebacken, dekoriert, gekauft, verschönert ... werden. Präsentiert werden die Ergebnisse am 20. des darauffolgenden Monats hier auf dem Blog.
 
 Wer von euch keinen Blog hat und trotzdem gerne bei "Mach' was draus" dabei sein möchte, kann uns seine Umsetzung des Mottos mit ein paar Worten und 1 bis max. 3 Fotos bis zum 15. des nächsten Monats per e-mail zuschicken an:
 
 
 
Und jetzt bin ich gespannt auf eure aktuellen Lieblings-Wohntrends!
Viel Spaß beim Verlinken...(bitte Backlink zu unserem Post nicht vergessen!)
 
Los geht's:

 
 
Gartenhausverliebte Grüße aus dem Hunsrück:
 
Kerstin B.

Dienstag, 12. September 2017

Leben | Unterwegs bei Nicole von "Der Weissmacherei"

Was freue ich mich, euch heute einen meiner (Kerstin B.) Lieblingsläden vorzustellen!
Ich war für euch ganz uneigennützig unterwegs und habe Nicole in ihrem wunderschönen Laden "Die Weissmacherei" besucht. Macht euch auf ganz viele Bilder gefasst, denn ich konnte nicht anders und musste ALLES fotografieren. Kommt mal mit...

Deko Vintage Weissmacherei Osterspai

Dienstag, 5. September 2017

Leben | 5 am 5. | Von Wohntypen, Melonen und pinken Parties

Wow, schon September...die Zeit rast doch nur so, oder?
Da heute der 5. ist, ist es wieder Zeit für unsere Montagslieblinge.

Here we go:

1. Monatsmotto und Blogvorschau

Im September stehen bei uns beiden viele Geburtstage auf dem Programm. Von Familienmitgliedern und Freunden, runde und nicht-runde, große Party oder Feier im kleinen Kreis. Daher unser Monatsmotto:
 
Zeit mit Freunden und Familien verbringen

Die erste große Sause hat Kerstin B. übrigens schon hinter sich (s. Punkt 4).

Blogvorschau
  • Wir berichten euch von einem neuen Projekt, dass unsere "Haus-und-Hoffotografin" Ricarda gestartet hat und bei dem wir eure Hilfe benötigen...
  • Kerstin B. war in einem tollen Laden unterwegs und hat viiiiiele Bilder mitgebracht...
  • ...und sie erzählt euch bei "Mach' was draus" von ihren aktuellen Lieblingswohntrends

2. Smoothies mit Melone
Joah, jetzt wo der Sommer quasi vorbei ist, entdecken wir die Melonen-Smoothies für uns. Tja...bisschen spät, aber ein paar werden wir uns diesen Monat noch gönnen.
Wir glauben ja sowieso fest daran, dass wir einen bombastischen Spätsommer bekommen mit viiiel Sonne. Und da werden wir noch den einen oder anderen Melonen-Smoothie genießen können.


Melonen-Smoothie


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...